Was sind genaue Ekzem Definition, Diagnose und Arten?

Was wissen Sie über Neurodermitis Definition genau? Einige von euch wahrscheinlich denken, dass dies so nur Haut Problem. Deshalb erklären wir hier mehr.

Könnte Ihre juckende Hautausschlag ein Symptom der Neurodermitis? Es ist möglich. Ekzem, Dermatitis, auch genannt ist ein Begriff, der viele Arten von Hautproblemen umfasst. Das lässt sich sicher wissen, ob Sie es oder nicht, einen Arzt aufzusuchen. Es gibt jedoch einige allgemeine Warnzeichen, die Sie für den Zustand überwachen können. So, jetzt lassen Sie uns sehen Sie die ausgefüllten Informationen über Ekzeme.

Was ist ein Ekzem?

Ekzem ist eine häufige Hauterkrankung gekennzeichnet durch juckende und entzündete Flecken der Haut. Es ist auch bekannt als Neurodermitis. Es ist häufiger bei Säuglingen und Kleinkindern und tritt häufig auf den Gesichtern der Kinder. Es erscheint auch häufig in den Ellenbogen und Kniekehlen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Andere sagt, dass Ekzem ist eine Bezeichnung für eine Gruppe von Erkrankungen, die dazu führen, dass die Haut entzündet oder gereizt werden. Die häufigste Art des Ekzems wird als atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem bezeichnet. Neurodermitis bezeichnet eine Gruppe von Krankheiten mit einer oft vererbte Neigung zu anderen allergischen Erkrankungen wie Asthma und Heuschnupfen entwickeln.

, Wie wird sie diagnostiziert?

Der beste Weg zur diagnose von Neurodermitis ist für einen Arzt, um Ihre gesamte medizinischen und Familie Geschichten zu bekommen. Haben Sie Asthma oder allergische Reaktionen kann wie z. B. Pollen, Haustiere oder Lebensmittel, es diagnostiziert werden. Stoffe neigen dazu, Ihre Haut, wie Seifen oder Kosmetika zu reizen. Den letzten zusätzlichen Stress kann eine Möglichkeit zu wissen. Darüber, wo und wann Ihre Symptome begonnen, es zeigt genaue Ekzem. Dann kann das Symptom aus jeder Behandlung diagnostiziert werden, für andere Hauterscheinungen hatte.

Der Arzt kann indem man einen Ausschlag manchmal sagen, ob es Neurodermitis ist. Allerdings dauert es mehr als ein Besuch in andere Probleme auszuschließen. Der Arzt kann Sie auch zu einem Spezialisten, wie z. B. einem Hautarzt oder einem Allergologen verweisen.

Was sind die Arten von Ekzemen?

Kontaktekzem entsteht durch den Kontakt mit Reizstoffen. Brennen, Juckreiz und Rötungen auftreten. Die Entzündung geht weg, wenn das Reizmittel entfernt wird.

Atopischer Dermatitis ist eine chronische Hauterkrankung, die durch juckende, entzündete Haut gekennzeichnet.

Kontaktdermatitis, gibt es zwei Arten von Kontaktdermatitis reizend Kontaktdermatitis und allergische Kontaktdermatitis. Diese Arten von Ekzemen entwickeln nach Substanz die Haut schädigt. Dazu gehören Chemikalien und häufiges Händewaschen.

Dyshidrotic Dermatitis ist dann der nächste Typ. Es wirkt sich Finger, Handflächen und Fußsohlen. Es verursacht juckende, schuppige Flecken der Haut, die Flocke oder rot, rissig und schmerzhaft. Der Zustand ist häufiger bei Frauen.

Um Neurodermitis zu heilen, sollten Sie die richtige Behandlung zu wählen. Hier ist die Revitol Ekzem. Wir empfehlen dieses Produkt, weil es sehr Spezialität auf die Heilung von Ekzemen hat. Es ist eine Art von Creme für die tägliche Feuchtigkeitscreme. Warum sollte dies Revitol Ekzem? Du kannst in 3 Tagen mit dieser ursprünglichen Creme Neurodermitis heilen. So finden Sie das Produkt direkt hier um die Originalität zu 100 % garantieren.

Revitol Eczema
Was sind genaue Ekzem Definition, Diagnose und Arten?