Beste Ekzem Vorsorge bei Babys, die Sie für die Sicherheit der Behandlung zu tun

Als Mutter, Ihr Baby ist alles. Daher, wenn Ihr Baby Ekzeme auftreten, müssen Sie die richtige Ekzeme Prävention bei Säuglingen für früher Erholung finden.

ist glatt wie ein Baby-Haut? Nicht, wenn Ihr Kind Neurodermitis hat, ist eine entzündliche Hauterkrankung, die häufig in kleinen. Obwohl es relativ harmlos ist, Ekzem kann unangenehm sein, aber glücklicherweise gibt es viele natürliche Neurodermitis-Kuren. Hier sind auch die Möglichkeiten, es in erster Linie zu verhindern.

Ekzem auf Babys

Ekzem ist auch bekannt als atopisches Ekzem oder atopische Dermatitis. Atopisch bedeutet, dass Ihr Kind die Tendenz zu Krankheiten wie Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen entwickeln geerbt hat. Das Ergebnis ist dasselbe: trockene, juckende, rote und rissige Haut, die manchmal Flüssigkeit und bluten sickern kann. Die Bereiche bei Babys am stärksten betroffen sind die Hände, Gesicht, Hals, Ellbogen und Rücken der Knie.

Darüber hinaus Ekzem erscheint in der Regel vor dem Alter von 5 Jahren. Bei Babys es neigt dazu, auf den Wangen und Kopfhaut auftauchen, aber es kann auf die Arme, Beine, Brust oder andere Teile des Körpers ausbreiten. Nach dem ersten Jahr des Kindes ist es sehr wahrscheinlich zu zeigen, bis auf den Innenseiten der Ellenbogen, die Rückseiten von den Knien, den Handgelenken und den Knöcheln. Jedoch es kann auch an anderer Stelle auftreten.

Welche Ursachen Ekzeme auf Babys?

Ekzem betrifft die Haut in Flare-ups. Die Haut Ihres Babys kann trockene und juckende Flecken der Haut die meiste Zeit jedoch während der Flare-ups, diese Bereiche verschlechtern und entzündet. Dies geschieht, da sein Immunsystem, Stoffe überreagieren, dass er allergisch auf (Allergene). Er kann dann Behandlung benötigen, die eine intensivere ist.

Ekzem ist In diesem Fall keine allergische Reaktion auf eine Substanz. Jedoch können Allergene oder Reizstoffe in der Umgebung (z. B. Pollen oder Zigarettenrauch) auslösen. Weniger häufig, kann es durch Allergene in der Ernährung Ihres Kindes ausgelöst werden. Es kann auch in Ihrer Ernährung passieren, wenn Ihr Kind stillen.

Wie natürliche und sichere Weise zu behandeln

Haut des Kindes kümmert und die Vermeidung von Triggern können helfen, Behandlung und Prävention von Flare-ups. Zuerst bringen Sie Ihr Baby draußen, Sonnenschutz, für ein paar Minuten pro Tag. Die ultravioletten Strahlen können Entzündungen der Haut reduzieren. Aber natürlich bringen Sie ihn in Weg bevor er für Sonnenbrand gefährdet ist. Wählen Sie die richtige Zeit für immer draußen.

Die andere Möglichkeit ist das Baden. Es gibt keine Empfehlung für wie oft man Bäder geben, und was für ein Baby kann nicht für Ihre arbeiten. Dennoch, immer verwenden Sie warmes Wasser, nur waschen Sie verschmutzte Bereiche und nicht Baden Sie Ihr Baby länger als 15 Minuten. Suchen Sie nach Produkten mit der Bezeichnung Reinigungsmittel und diejenigen, die Duftstoffe, Parabene, und Phthalat-frei.

Befeuchten die Haut Ihres Babys um Schübe zu verhindern ist von entscheidender Bedeutung. Alle Kinder mit Neurodermitis brauchen, liberale Mengen Weichmacher, die mehrmals am Tag, zu verwenden, selbst wenn keine Patches von Ekzemen vorhanden sind. Dadurch wird verhindert, dass Haut trocknen zu viel.

Gibt es eine Vielzahl von Feuchtigkeitscremes oder Weichmacher zur Verfügung und Sie müssen versuchen mehrere um das zu finden, die Ihr Kind am besten passt. Diese gibt es als Cremes, Salben, Lotionen und Badezusätze. Hier ist die beste Feuchtigkeitscreme Creme für Babys verwendet Revitol Ekzem. Warum sollte dieses Produkt sein? Dies ist die tägliche Feuchtigkeitscreme von Dermatologen empfohlen. Basierend auf klinischen Tests, eignet sich diese Creme von Kind oder Erwachsenen verwenden. Verwenden Sie es zweimal täglich und maximale Ergebnis in 3 Tagen. Also, keine Sorge, um Revitol Ekzeme auf dieser Web-Seite zu verwenden!

Revitol Eczema
Beste Ekzem Vorsorge bei Babys, die Sie für die Sicherheit der Behandlung zu tun